Deichwache an Rhein und Main

07.01.2018 09:27:10 | Matthias Welniak


Extreme Wetterlagen, überschwemmte Landstriche, Schäden in Millionenhöhe ... Bisher kam Ginsheim-Gustavsburg glimpflich davon. Aber was, wenn uns ein 10- oder sogar 100jähriges Hochwasserereignis droht? Der Rhein oder Main weit über seine Ufer tritt, Wiesen und Ackerflächen überflutet oder sogar in Häuser dringt und Wasser, Schlamm und Heizöl den Hausrat unbrauchbar machen? Es kann jeden treffen, dann sind viele Hände gefragt. Feuerwehr und Hilfsdienste alleine stoßen an ihre Grenzen.

Ehrenamtliche gesucht!

Helfen Sie Ihrer Heimatstadt im Falle eines Hochwassers.

Sie können sich freiwillig zur Wasserwehr melden, wenn sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • ab 18 Jahre (egal ob Mann oder Frau)

  • körperlich dazu in der Lage, unwegsames Gelände über mehrere Stunden zu begehen, drohende Gefahren zu erkennen und zu melden,

  • unempfindlich gegen alle Wetterlagen,

  • Teamfähigkeit,

  • Verantwortungsbewusstsein,

  • nach Möglichkeit kein aktiver Helfer in anderen Hilfsorganisationen

Sie erhalten ...

  • Ausbildung (mindestens einmal jährlich)

  • Entschädigung für den eventuellen Verdienstausfall

  • Aufwandsersatz für die benötigte wasserfeste Kleidung

  • Fahrtkosten

  • Verpflegung

  • Versicherungsschutz während der Ausübung der Tätigkeit

Ihre Aufgabe:

  • Deichwache

  • Deichverteidigung

Wo kann ich mich melden oder informieren?

Magistrat der Stadt Ginsheim-Gustavsburg
Brand- und Katastrophenschutz

Dr.-Herrmann-Straße 32
65462 Ginsheim-Gustavsburg

Agce Aksu

+49 (0) 6134 / 585-371
+49 (0) 6134 / 585-404
QR-Code